1278_1281

Der Babenhäuser Weihnachtsmarkt entstand im Jahr 1973. Mit zuerst 6 Ständen begann man ganz klein. Durch die Beharrlichkeit jedes Jahr erneut an der Veranstaltung zu arbeiten und diese jedes Jahr etwas attraktiver zu gestalten, ist der Babenhäuser Weihnachtsmarkt zu einem echten Highlight im Babenhäuser Veranstaltungskalender geworden.

Seit vielen Jahren ist neben der Bummelgasse ebenfalls die Schlossgasse mit ihren schönen Fachwerkhäusern am Weihnachtsmarkt mit einbezogen. Die gesamte Veranstaltungsfläche ist festlich beleuchtet und wird mit angenehmer und weihnachtlicher Musik beschallt.

Die lebende Krippe befindet sich wieder auf dem Babenhäuser Schlossplatz. Sie ist seit Jahren als einer der großen Anziehungspunkte des Babenhäuser Weihnachtsmarktes bekannt.

Ebenfalls direkt daneben im Bürgerzentrum Stadtmühle gilt die Hobbykünstler-ausstellung als weiterer großer Anziehungspunkt. Auf dem Marktplatz vor der Kirche dreht wie alle Jahre wieder ein romantisches Kinderkarussell seine Runden. Dort befindet sich ebenfalls eine Bühne auf der es wieder ein musikalisches Programm mit Chören und Orchestern aus Babenhausen und den Stadtteile zu bestaunen gibt.

Im Erasmus-Alberus-Haus am Marktplatz findet wieder der große Adventsbasar der ev. Frauenhilfe statt. Die Babenhäuser Geschäfte beteiligen sich ebenfalls wieder mit einem "Tag der offenen Tür" oder auch einem verkaufsoffenen Sonntag an der Veranstaltung.

Viele Beschicker des Babenhäuser Weihnachtsmarktes sind seit vielen Jahren mit ihren Ständen dabei. Aber trotzdem ist der Babenhäuser Weihnachtsmarkt nicht in einem bestimmten Schema erstarrt, sodaß Händler, Vereine oder auch Privatpersonen die ein Angebot bringen das in unsere Veranstaltung paßt immer herzlich willkommen sind.

Weitere Informationen oder auch Anmeldungen von Interessierten die am Babenhäuser Weihnachtsmarkt teilnehmen wollen sind über die Kontaktadresse des 1. Vorsitzenden zu erhalten.

100_5130

oben2
unten_links
links1
links4
unten
links_unten